Aktuelle Presseberichte

Pressebericht vom 18. Februar 2015 (www.presse-service.de)

Knöllchen jetzt auch mit dem Smartphone bezahlen

QR-Code (Giro-Code)
Kreisstadt Unna. Falschparkerinnen und Falschparker in Unna können ihr Knöllchen ab sofort mit ihrem Smartphone bezahlen. Möglich macht das ein sogenannter QR-Code, bzw. Giro-Code, der seit heute (18. Februar 2015) auf dem Strafzettel aufgedruckt ist. Mit allen gängigen Mobile-Banking-Apps kann der Code eingescannt werden. Sämtliche Daten, wie der Verwendungszweck und das Kassenzeichen werden dann automatisch in das mobile Zahlungsformular eingegeben und nach entsprechender Freigabe überwiesen. Damit fallen künftig Fehlüberweisungen aufgrund falsch ausgefüllter Überweisungsträger weg und darüber hinaus erfolgen die Zahlungseingänge schneller als mit einer normalen Überweisung.

Zug um Zug werden auch die dem Knöllchen nachfolgenden Briefe und Bescheide mit Zahlungsaufforderung mit einem QR-Code zur einfachen Überweisung versehen.

© by Schelhorn OWiG Software GmbH 2017 - Impressum